Infos & Termine

Hier findest Du Termine und Berichte von Veranstaltungen unserer Freundeskreise.

09.12.2018, 9:30 Uhr Greffen

Nikolauskegeln

Die AG Sucht lädt zum Nikolauskegeln mit Brunch ein.

16.11.2018 Bad Meinberg

Seminar Frauen und Sucht - Mann und Sucht

Weitere Informationen folgen.

09.11.2018 Haltern am See

Seminar Trauma verstehen - Sicherheit finden - Sich befreien?

Weitere Informationen folgen.

06.10.2018 Ibbenbüren

LV-Delegiertenversammlung

Weitere Informationen folgen.

22.09.2018, 14:30 Uhr Begegnungsstätte Feldstraße, Gütersloh

Regionalversammlung

Weitere Informationen folgen.

08.09.2018 Oelde

Seminar Frauen in Freundeskreisen - Nehmen wir uns wichtig genug?

Weitere Informationen folgen.

23.06.2018 Harsewinkel

Gruppenleitertreffen

Weitere Informationen folgen.

12.05.2018 Baunatal, Kassel

Bundeskongress Freundeskreis Hauptverband

Der Bundesverband der Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe lädt herzlich ein zu einem gemeinsamen Fest von Freunden für Freunde. Die eintägige Veranstaltung findet am Samstag, 12. Mai 2018, im Tagungszentrum Stadthalle Baunatal (bei Kassel) statt.

  Einladung & Informationen (PDF)

13.-15.04.2018 Haltern am See

Seminar
"Rückfall ist Thema jeder chronischen Erkrankung.
Vorsorge zu treffen ist klug."

An diesem Wochenende fand ein tolles Seminar, nicht nur für Betroffene, sondern auch deren Angehörige statt.

  Bericht vom Seminar (PDF)

17.03.2018 Kirchlengern

Delegiertentreffen

Weitere Informationen folgen.

03.03.2018 Begegnungsstätte Feldstraße, Gütersloh

Regionalkreistreffen Freundeskreis Kreis Gütersloh

Weitere Informationen folgen.

18.01. - 20.01.2019 Haus Höltdirk, Bad Waldliesborn

Gruppenleiterausbildung

Dreitägige Ausbildung zum Gruppenleiter

25.01. - 27.01.2019 Haltern am See

Seminar

Dreitägiges Seminar zum Thema Stärkenanalyse

01.02. - 03.02.2019 Katholische Landvolkshochschule, Freckenhorst

Achterbahn der Gefühle

Freude, Trauer, Angst, Wut – kennen wir diese Gefühle überhaupt? Sind wir achtsam im Umgang mit uns selbst, oder haben wir es verlernt, in uns hineinzuhorchen? Wie nehmen wir die Gefühle wahr und trauen wir unserer Wahrnehmung? Wie gehen wir mit unseren Gefühlen um? Spüren wir Ihnen nach, suchen nach ihrem Ursprung, und lassen wir es zu, dass diese unser Tun beeinflussen? Oder versuchen wir, Ihnen aus dem Weg zu gehen, sie zu unterdrücken oder gar zu betäuben? In diesem Seminar wollen wir Gefühlen nachspüren und ihren Wert für uns erkennen. Gefühle sind Wegweiser. Sie helfen uns zu erkennen, was uns gut tut.

15.02. - 17.02.2019 Haus Höltdirk, Bad Waldliesborn

Gruppenleiterausbildung

Dreitägige Ausbildung zum Gruppenleiter

05.04. - 07.04.2019 Spiekeroog

Seminar "MUV"

Dreitägiges Seminar mit dem Thema: MUV (Multiwirende Gesprächsführung)

12.04. - 14.04.2019 Haus Höltdirk, Bad Waldliesborn

Gruppenleiterausbildung

Dreitägige Ausbildung zum Gruppenleiter

05.07. - 07.07.2019 Haus Höltdirk, Bad Waldliesborn

Gruppenleiterausbildung

Dreitägige Ausbildung zum Gruppenleiter

27.09. - 29.09.2019 Heimvolkshochschule „Gottfried Könzgen“, Haltern am See

Glück – hausgemacht

Wer bin ich und wenn wie viele. – Wir haben viele Facetten; sind bunt wie ein Regenbogen. Warum sind wir dennoch oftmals geneigt Wege zu gehen die uns nicht glücklich machen. In diesem Seminar betrachten wir manifestierte Prägungen, denen wir gehorchen wie einem inneren Autopiloten und begeben uns auf die Spuren selbstbestimmter Glücksmomente. Was kannst du tun, um deine Glücksgefühle zu mehren und sie tatsächlich auch zu leben?

27.09. - 29.09.2019 Haus Höltdirk, Bad Waldliesborn

Gruppenleiterausbildung

Dreitägige Ausbildung zum Gruppenleiter

25.10. - 27.10.2019 Katholische Akademie "Die Wolfsburg", Mülheim an der Ruhr

Neu in den Freundeskreisen oder: Ein Leben im Heute

Die Menschen in unseren Gruppen vor Ort leben im „Jetzt“, im „Heute“. Wie es in einem anderen Zusammenhang sinngemäß formuliert wurde: „Die Gesellschaft ändert sich; die Menschen ändern sich, und auch die Suchtkranken heute kommen aus anderen Lebenszusammenhängen als vor 5, 10 oder 15 Jahren. Das ist manchmal für die „Neuen“, wie auch für die schon länger zusammenarbeitende Freundeskreisgruppe eine Herausforderung. Aber imgrunde ist es das „Salz in der Suppe“ was das Leben erst lebenswert und interessant macht. Wir entwickeln uns über Veränderung und über Herausforderung. Und „Leben ist Veränderung“, wie auch „Veränderung Leben ist“. An dieser Chance möchten wir in diesem Seminar arbeiten. Wie gesagt, Herausforderungen machen das Leben erst lebenswert.

22.11. - 24.11.2019 Heimvolkshochschule „Gottfried Könzgen“, Haltern am See

„Ich bin Ich“ – Angehörigenarbeit in der örtlichen Gruppe

Der Zugang der Angehörigen zur örtlichen Freundeskreisgruppe ist ohne Frage der / die süchtige Partner*in bzw. das süchtige Familienmitglied. Dennoch … ist kommt immer ein ganz „individueller“ Mensch, mit eigenen Gefühlen, Interessen und Lebensbedingungen. Selbsthilfe bedeutet, jedem Menschen für sein EIGENES Leben eine Unterstützung (im Sinne von Hilfe zur SELBST-Hilfe) zu geben. Jeder Mensch in der örtlichen Freundeskreisgruppe ist als „Subjekt“ wahrzunehmen und zu respektieren. „Ich bin Ich“ und nicht „über die Interessen eines anderen Menschen“ zu verstehen. An diesem Wochenende werden wir Wege bauen, die es den Angehörigen in den örtlichen Freundeskreisgruppen ermöglichen, IHREN Weg der Selbsthilfe zu gehen.